Schulleben

Schuljahr 2017/2018

Aktionstag

Die Grundschule in Reichenbach u.R. veranstaltete für ihre Schülerinnen und Schüler vor den Ferien einen ganz besonderen Tag, um Abwechslung in den Schulalltag zu bringen und die Gemeinschaft unter den Schülern  zu stärken. Geboten wurden verschiedene Workshops in zwei Blöcken,  zu denen sich die Schüler selbst anmelden konnten. Sie hatten dabei die Wahl zwischen Fußball, T-Shirts bemalen, Selbstverteidigung, Erste-Hilfe-Kurs und einem Einrad Kurs. Unter der Leitung von externen Fachkräften und Lehrern konnten die Schüler einiges dazulernen und hatten sichtlich Spaß dabei. Zwischen den beiden Veranstaltungen  rundete ein gesundes, von den Lehrern zubereitetes Frühstück, das aus Rohkost, Joghurt, Müsli, Säften und Obst bestand den gelungenen Tag ab. Am Ende waren alle, Lehrer wie Schüler, glücklich über einen  Schultag der besonderen Art.

                        

 

Fasnet

Auch in diesem Jahr war an Fasnet in unserer Grundschule wieder viel geboten: Wie immer gab es in der Fasnetswoche eine Mottowoche, bei der das Thema der Verkleidungen vorgegeben war.

Montag: Schlafanzugtag

Dienstag: Farbenwelt: Heute sind wir alle blau

Mittwoch: Zirkus

Donnerstag: Piraten

Freitag: Freie Wahl

Am Freitag besuchte uns zunächst der Prinz mit Gefolge. Nach seiner traditionellen Rede verwandelte sich das Schulhaus in eine Fasnetshalle, in der getanzt, gesungen und gelacht wurde.

 

Im Anschluss sorgten noch die „Moschdis“ für ausgelassenen Stimmung.

            

Zum Schluss ließen alle Beteiligten die Fasnets-Sause im Lehrerzimmer ausklingen.

Vielen Dank an alle Beteiligten für diese tolle Fasnets-Woche. Wir freuen uns auf nächstes Jahr!

 

 

Schuljahr 2016/2017

 

Sport, Spiel und Spaß

 

Mitte Mai veranstaltete die Grundschule Reichenbach u.R. einen ganz besonderen Sporttag. Die Kinder konnten sich dabei auch an nicht-alltäglichen Aktivitäten versuchen und hatten eine Menge Spaß. Bei Frau Eisele und den Speed Stacks stapelten die Schülerinnen und Schüler auf sportliche Weise Becher, jagten Rekordzeiten und bauten riesige Bechertürme. Bei Herrn Pfletschinger lernten die Kinder spielerisch, wie man sich selbst verteidigt. Verschiedene Würfe und Abwehrtechniken brachten die kleinen Sportler ins Staunen und Schwitzen. Artistisch ging es beim Einradkurs von Herrn Bühner zu. In der Turnhalle durften die Kinder dabei mit Begeisterung erfahren, wie es sich anfühlt, auf nur einem Rad unterwegs zu sein. Das Runde und das Eckige stand bei Herrn König auf dem Kunstrasenplatz im Mittelpunkt: Viele fußballbegeisterte Mädchen und Jungen übten erfolgreich Schüsse, Pässe und Dribblings. Das Thema gesunde Ernährung stand bei Frau Weber auf dem Programm. Die Schülerinnen und Schüler schnippelten, belegten und mixten allerlei Gesundes, um es danach den anderen Sportlern zu servieren. Diese erkannten: Gesunde Speisen und Getränke sind lecker und bringen neue Energie. Wir bedanken uns bei allen, die uns an diesem tollen Tag geholfen haben.

 

Die Rettung der Kröten

Die Kinder bringen Frösche und Molche zum See

Am Mittwoch, dem 22. März haben sich die Klassen 3 und 4 der Grundschule Reichenbach u.R. auf den Weg zum Grünenberg gemacht, um Fröschen, Kröten und Molchen zu helfen. In der zweiten Stunde haben uns die Eltern abgeholt und zum Grünenberg gefahren. Dort angekommen, warteten schon die Experten vom Tierschutzverein NABU auf uns. Wir Schüler stiegen aus den Autos aus, zogen unsere Gummistiefel an und gingen gleich auf die NABU-Leute zu. Wir begrüßten uns alle zusammen und die Männer redeten mit uns erstmal über das Thema. Nach einer Weile sagte ein Experte, nachdem wir unruhig wurden: „Wenn die Pferde mit den Hufen scharren, wollen sie loslegen.“ Endlich durften wir los! Die Lehrer haben uns in 6er-Gruppen eingeteilt. Jede Gruppe hatte einen Experten bei sich. Nach 200 Metern sahen wir grüne Zäune und dahinter waren Eimer eingegraben. Die Eimer waren Frosch- und Molchfallen. In manchen waren Tiere drin. Als die Frösche und Molche eingesammelt waren, haben wir sie an einen See gebracht. Dort haben wir uns die Tiere nochmal ganz genau angesehen und anschließend im See ausgesetzt.

Aileen, Klasse 4

 

Lesung mit Kinderbuchautor Günther Ihring

Der Autor beim Regentanz mit den Kindern.

Der Kinderbuchautor Günther Ihring besuchte kürzlich die Grundschule Reichenbach u.R., um vom Indianerjungen Klimbimbimbim zu erzählen, dessen lustige wie spannende Geschichten bereits mehrere Bände füllen. Zunächst erfuhren die Kinder, was überhaupt gebraucht wird, um Geschichten für Kinder zu schreiben – nämlich viele Ideen und noch mehr Fantasie. An einem Gespräch über Indianer beteiligten sich die Schülerinnen und Schüler sehr aktiv und neugierig. Das Beste daran: Für besonders pfiffige Antworten verteilte der Autor zur Freude der Kinder Adlerfedern. Geschmückt mit diesen machte das Zuhören bei den Geschichten rund um den Indianerjungen mit dem lustigen Namen Klimbimbimbim gleich doppelt Spaß. Gebannt lauschten die Kinder, wie Klimbimbimbim vom Medizinmann mit einem Honigzauber belegt wurde oder er mit einem Adler rasante Runden in luftigen Höhen drehte. Beim anschließenden Regentanz mit dem Autor fühlten sich die Schülerinnen und Schüler wie echte Indianerkinder. Durch seinen Besuch machte Günther Ihring den kleinen Leserinnen und Lesern sehr anschaulich klar, wie wichtig das Lesen ist und welchen unvergleichlichen Spaß es bringen kann, in eine Geschichte einzutauchen.

 

 

Mottowoche und Schulfasnet

Vor den Ferien ging es bei uns an der Grundschule Reichenbach wieder närrisch zu. Um uns auf die Fasnet einzustimmen, haben wir auch in diesem Jahr eine Mottowoche veranstaltet. Am Montag hatten wir zum Motto die Farben Rot und Grün und alle Schüler und Lehrer kamen passend verkleidet zur Schule. Am Dienstag stand „Science Fiction“ auf dem Programm – ab in unendliche Weiten. Mittwochs verkleideten sich die Kinder nach dem Motto „Berufe“. Sportlich wurde es dann am Donnerstag beim Thema „Olympia“ – von der Fußballerin bis zum Profischwimmer war alles dabei.

Den Höhepunkt bildete schließlich der Freitag mit der Schulfasnet. Es gab Waldarbeiter, Superheldinnen, Piraten, Prinzessinnen, Cowboys und noch vieles mehr zu bewundern. Die Kinder freuten sich riesig über den Besuch von Prinz Matze mit seinem Gefolge und der Reichenbacher Moschdschlozer. Alle Kinder und Lehrer hatten großen Spaß und freuen sich schon auf die Fasnet im nächsten Jahr.

 

Was bisher geschah…

 

Einschulungsfeier im September 2016

 

Gemeinsame Herbstwanderung im Oktober 2016

 

Spaß auf dem Eis im November 2016

 

 

Bauchladenverkauf für unsere Partnerschule in Uganda im Dezember 2016

 

Weihnachtliches Vorspiel in Kooperation mit der Musikschule Donzdorf im Dezember 2016

 

Der Pausenhof wird zur Schlittenbahn im Januar 2017